Friedersdorf

Friedersdorf ist eine Gemeinde im Landkreis Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Sie liegt zwischen “Muldestausee” und dem “Großen Goitzsche See” am Rand der Dübener Heide.

Friedersdorf zählt mehr als 2100 Einwohner und ist über 775 Jahre alt. Heute sind der ehemalige Standort von Chemiebetrieben und dem Braunkohleabbau ein akktraktives Naherholungsgebiet. Gerade auch die geringe Entfernung zu der nahegelegenen Seelandschaft, entstanden aus der Neugestaltung des Tagebaugebietes, runden das Bild ab.

Die Gemeinden Mühlbeck und Friedersdorf gründeten mit anderen begeisterten Menschen und Enthusiasten das erste deutsche Buchdorf. Die Idee entwickelte sich nach dem Vorbild des Engländers Richard Booth.

Viele kleine Sehenswürdigkeiten, tolle Natur, eine schöne Umgebung und eine spannende Geschichte der Gemeinde vervollständigen den Gesamteindruck einer fantastischen Gegend.

Von Friedersdorf sind es 40 km zur Messestadt Leipzig und 35 km nach Halle!